Harkány

  • Katholische Kirche und Kirchgarten: die Kirche wurde in den 1990-er Jahren erbaut, an der äußeren Wand kann man die Passionsgeschichte von Jesus sehen (Glasemaillen-Kunstwerke von László Morvai). Die Glasemaille-Stationen setzen sich im Kirchgarten fort, und stellen die bedeutende Ereignisse und Personen der ungarischen Geschichte dar.
  • Reformierte Kirche: in der mit dem Heil- und Strandbad parallelen Kossuth Lajos Straße befindet sich die reformierte Kirche, die in 1802 erbaut wurde und unter Denkmalschutz steht.
  • Reformierte Kirche Terehegy: die in 1798 erbaute Kirche steht auf dem kleinen Hügel des Stadtteiles Terehegy.
  • Zsigmondy Promenade und Park: in dem von dem Heil- und Strandbad nach Süden befindlichen alten Park warten zahlreiche Kunstwerke und bequeme Bänke auf die Urlauber.
  • Harka-Brunnen: der im Park befindliche, in 2000 erstellte, aus wertvollen Zsolnay-Materialien bestehende Brunnen stellt ein Motiv im Zusammenhang mit der Legende des Harkányer Wassers dar.
  • Reichsapfel-Brunnen: der Millenniumsbrunnen steht vor dem Bürgermeisteramt und wurde von László Vajda und Tamás Kammerer erschafft.
  • Strand- und Heilbad In einem Park mit Altbäumen, mit einer Grundfläche von 13,5 ha, bietet das Bad eine Wasserfläche von 7.600 m2 und ein überdachtes Erholungsgebiet von 5.000 m2, sowie 3 Heil- und 5 Strandbecken den Gästen.
  • Pál Futó Museum: Dauerausstellung von mehrdimensionalen Kunstwerken und monatlich wechselnde Ausstellung von zeitgenössischen Künstlern der bildenden Kunst in der Galerie.

Mitteilen in E-Mail

Rückrufservice

Füllen Sie bitte das Formular aus, wenn Sie ein Rückruf von uns möchten.

Cookie and Privacy Policy